Partikelzähler für Hydraulik- und Schmieröle

In Hydraulikanlagen und Schmierölsystemen werden Partikelzähler für die Reinheitskontrolle von Ölen eingesetzt. Eine permanente Zustandsüberwachung von Hydraulikanlagen und Schmierölsystemen ist Grundvoraussetzung für den laufenden Betrieb: Durch vorausschauende Untersuchungsmethoden kann überprüft werden, ob in naher Zukunft eine Wartung, Instandhaltung oder Reparatur erforderlich ist. Die tragbaren Partikelzähler der Produktserie PAMAS S40 können sowohl für die Messung von Flaschenproben als auch für die mobile Onlinemessung vor Ort eingesetzt werden. Mit speziellen Vorrichtungen zur Druckreduzierung werden die Partikelzähler bereits bei der Herstellung an die Viskosität der Probenflüssigkeit und an den Umgebungsdruck angepasst. So erhält jeder Kunde das passende Analysesystem für seinen spezifischen Anwendungsbereich.

In Hydraulikanlagen wird Öl zur Kraft- und Energieübertragung verwendet. Die Druckflüssigkeit überträgt die Energie von der Pumpe zur Kraftmaschine. Druckflüssigkeiten kommen beispielsweise in mobilen Hydrauliksystemen wie Landmaschinen, Stapler und Hubwagen sowie in Förder- und Baumaschinen zum Einsatz. Für die Analyse von Hydraulikölen wird in den meisten Fällen der Partikelsensor PAMAS HCB-LD-50/50 mit einer Messzellenöffnung von 500 µm x 500 µm verwendet. Mit seiner hohen maximalen Partikelkonzentration kann der Standardsensor stark verschmutzte Hydrauliköle präzise und zuverlässig analysieren. Für besonders stark verschmutzte Hydrauliköle kann im Spezialfall auch der Partikelsensor PAMAS HCB-LD-25/25 mit einer kleineren Messzellenöffnung von 250 µm x 250 µm verwendet werden. Partikelzähler von PAMAS können hohen Drücken bis zu 420 bar standhalten und sind somit bestens für die Analyse von Hydraulikflüssigkeiten geeignet: Bei der Onlinemessung wird die Hydraulikflüssigkeit im physikalischen Originalzustand unter hohem Druck analysiert. Während des Normalbetriebs zirkulieren die Partikel mit großer Geschwindigkeit in der Flüssigkeit. Eine Partikelanalyse unter praxisnahen Bedingungen bietet den Vorteil, dass die Partikelverunreinigung genauso vom Partikelzähler erfasst wird, wie sie in der Praxis tatsächlich auftritt. Das Ergebnis der Onlinemessung spiegelt somit die reale Verschmutzung in der Hydraulikanlage wider.

In tribologischen Systemen wird hochviskoses Schmieröl zur Verringerung der Reibung und zur Ableitung von Wärme eingesetzt. Das Öl bildet einen Schmierfilm und verhindert so den Verschleiß von Maschinenteilen (beispielsweise in Getrieben, Lagern, Walzen und Motoren).